KochService                    Frank Aust
08841/672325
mail@kochservice-frankaust.de

 Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Leistungen der Firma

KochService Frank Aust

MietkochService Frank Aust

 

1.Dienstleistung

 

Gastronomische Dienstleistungen, Mietkoch, Privatkoch,

Beratung, Kochschule, Event Managment
 

 

2.Auftrag


Geschäftsführer Frank Aust wird für den Auftraggeber auf der Grundlage eines ausdrücklichen, schriftlichen oder per E-Mail erteilten Auftrags als freier Mitarbeiter tätig. Ein Arbeitsverhältnis wird zwischen den Parteien nicht begründet.

Geschäftsführer Frank Aust ist in der Ausübung seiner Tätigkeit frei und übt diese nach bestem Wissen und Gewissen aus. Er ist nicht an Weisungen des Auftraggebers gebunden. Eine einseitige Bestimmung des Leistungsortes und der Leistungszeit durch den Auftraggeber ist ausgeschlossen.

Maßgebend für Umfang, Art und Qualität der Leistung ist der beiderseits unterzeichneten Vertrags oder die Auftragsbestätigung.

 

3. Vertragsabschluss

   

Die Angebote sind freibleibend und unverbindlich.
Eine rechtliche Bindung kommt nur durch einen beiderseits unterzeichneten Vertrags oder eine schriftliche Auftragsbestätigung durch Frank Aust zustande.

 

 4.Mitarbeiterreglung

 

Geschäftsführer Frank Aust erbringt seine Arbeitsleistung höchstpersönlich. Bei Hinzuziehung eigener Mitarbeiter oder die Vergabe von Unteraufträgen bedarf es der vorherigen Zustimmung des Auftraggebers, für den Fall das  Frank Aust den Auftrag nicht persönlich ausüben kann.

 

5.Vergütung

 

Frank Aust erhält für seine tatsächlich erbrachten Tätigkeiten ein Stundenhonorar nach individueller vorheriger Absprache zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

An gesetzlichen Feiertagen wird ein Aufschlag von 50% zzgl. Mehrwertsteuer auf das individuell ausgehandelte Stundenhonorar berechnet. Sonntags wird kein Aufschlag auf das individuelle Stundenhonorar berechnet. Die Honorarpreise sind freibleibend und unverbindlich.

 

 Die tatsächliche Stundenleistung wird mittels eines Stundennachweises dokumentiert, der von beiden Parteien unterschrieben wird, damit er seine Gültigkeit erhält. Eine Mindestarbeitszeit beträgt 8 Stunden pro Tag bei mindestens einer 5 Tage Woche.

 

6. Fahrtkosten, Reisekosten, Unterkunft

 

Soweit Kosten für die Anreise und Abreise im Rahmen der Auftragstätigkeit anfallen, sind diese vom Auftraggeber zu begleichen, sofern schriftlich nichts anderes vereinbart wurde.

Für den gefahrenen Kilometer werden € 0,42 zzgl. Mehrwertsteuer veranschlagt. Für die Anfahrtszeit werden ab einer halben Stunde reiner Fahrtzeit 25% zzgl. Mehrwertsteuer des jeweiligen ausgehandelten Stundenhonorars je angefangenene halben Stunde berechnet.

 

7. Zahlungsmodalitäten

 

Die vereinbarte Vergütung ist nach Beendigung der Dienstleistung und Eingang der Rechnung beim Auftraggeber ohne Abzug sofort fällig und binnen 7 Tagen zu begleichen.
 

Der Rechnungsbetrag hat mittels Überweisung auf das von Frank Aust angegebene Bankkonto zu erfolgen. Bei einem Auftrag von mehr als einer Woche erfolgt eine wöchentliche Zwischenabrechnung.
 

Abweichend von dieser Regelung hält sich Frank Aust ein schriftlich vereinbartes Sofortkassenprinzip vor, welches dem Auftraggeber zur täglichen Zahlung nach geleisteter Arbeit vorliegt.
 

 Frank Aust behält sich das Recht vor, bei nicht fristgerechten Zahlungen des Auftraggebers seine Dienstleistungen mit sofortiger Wirkung einzustellen.
 

Kommt der Auftraggeber seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nach, gilt dies ab Fristablauf als Versäumnis, ohne das es angemahnt oder in Verzug gesetzt werden muss.
 

Kommt der Auftraggeber mit der Zahlung des Rechnungsbetrages in Verzug, berechnet Frank Aust ab Fristablauf Zinsen in Höhe von 0,5 % pro Tag.
 

Ab einem Auftragswert von 1.500,- EUR ist eine 25%-ige Anzahlung des Auftraggebers eine Woche vor Veranstaltungserfüllung zu leisten.

 

8. Stornierung/ Stornierungskosten

 

Für vom Auftraggeber teilweise oder komplett schriftlich stornierte Aufträge werden Stornierungskosten prozentual berechnet.
Nachfolgende Regelungen finden Anwendung:

14-7 Tage vor der Auftragserfüllung 50%;

6-4 Tage vor Auftragserfüllung 75%;

3-2Tage vor Auftragserfüllung 90%;

weniger als 24 Stunden vor Auftragserfüllung 100%

bei Stornierungen innerhalb eines Auftrages wird eine Schadenersatzsumme in Höhe von 4000,00€ zu sofort fällig. 

Fahrtkosten und Übernachtungskosten sind von der Stornierung ausgeschlossen und werden im Falle einer Auftragsstornierung wie im Angebot ausgewiesen in voller Höhe berechnet.
Die Auftragsstornierung hat vom Auftraggeber in jeden Fall schriftlich zu erfolgen. Zur Feststellung des Stornierungszeitpunktes gilt das Empfangs bzw. Zustellungsdatum bei Gastronomiedienstleistung Frank Aust.

 

9. Höhere Gewalt

 

Im Falle der höheren Gewalt und durch Krankheit, behält sich Frank Aust das Recht vor, nach sofortiger Mitteilung an den Auftraggeber die vereinbarte Dienstleistung zum Teil oder völlig aufzulösen.

Für eine Schadenersatzleistung oder für anderweitige Schäden bedingt durch den Ausfall, kommt Frank Aust nicht auf.

 
  

10. Anzeige von Beanstandungen

 

Beanstandungen und/ oder Mängel bei einer Dienstleistung müssen unmittelbar während bzw. unmittelbar nach Auftragsbeendigung in schriftlicher Form angezeigt werden und berechtigen den Auftraggeber nicht zur Kürzung oder zum Einbehalt der gestellten Rechnung.

 

11. Verschwiegenheitsklausel

 

 Frank Aust verpflichtet sich, über ihm bekannt gewordene Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Auftraggebers Stillschweigen zu bewahren.

 

12. Haftung

 

Der Auftraggeber haftet für durch ihn verursachte Schäden an Frank Aust und seinen Mitarbeitern und seinen zur Auftragserfüllung eigens benötigten Arbeitsmaterials, Arbeitskleidung oder anderweitigen Schäden, im vollen Umfang.

 

 

13. Kochkurse

 


Die Kochkurse sind auf eine vorab festgelegte Zeit beschränkt, für diesen Zeitraum gilt nur das Inklusivangebot -falls eines vereinbart wurde - des jeweiligen Kochkurses.

Lebensmittel, Kochutensilien, Küchengeräte, Geschirr, Bestecke, Gläser, Dekoration etc. die zur Durchführung des Kochkurses benötigt werden oder sich im Küchenstudio befinden, sind und bleiben Eigentum der Firma Gastronomiedienstleistung Frank Aust oder des Küchenstudios.

 

14. Sonstiges

  

 Abweichende und ergänzende Vereinbarungen oder Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung der Schriftform - Erfordernis. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Geschäftsbedingung nichtig oder unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien sind in einem solchen Fall verpflichtet, die nichtige bzw. unwirksame Bestimmung zu ersetzen, die der nichtigen bzw. unwirksamen wirtschaftlich möglichst nahe kommt.

 

 

 

Stand 02/2017